Ausbildung zum Coach mit System und Neurographik

Erstmalig in Deutschland mit der Methode Neurographik.

Für Personalentwickler und Führungskräfte, die in Ihrer Tätigkeit im Umgang mit Menschen besser werden wollen. Diese Ausbildung ist für Sie geeignet, wenn Sie beispielsweise im sozialen Kontext tätig sind, in Sozialstationen, psychosozialen Einrichtungen oder in Krankenhäusern. Auch für alle Mitarbeiter/innen von Bildungsanbietern ist diese Qualifizierung ein guter Entwicklungsschritt. Und natürlich können alle, die es interessant finden, hier eine persönliche Entwicklung begleiten.

Voraussetzungen sind mindestens 3 Jahre Berufserfahrung und eine abgeschlossene Ausbildung.

Mit analogen und digitalen Impulsen werden Sie fundiert gefördert ihren Weg zu finden. Sie entwickeln durch intensive Selbstkenntnissarbeit ihr eigenes Coachingkonzept.
Sie lernen vielfältige Methoden kennen und anwenden, sowie Ihre besonderen Fähigkeiten zu entfalten. Sie lernen individueller zu unterstützen und zu fördern. Sie entwickeln Ihre Handlungskompetenz, können beispielsweise Rollenkonflikte leichter erkennen und bei der Lösung detaillierter unterstützen. Sie werden fit in agiler Prozessbegleitung sowie personenbezogene Beratung mit System.

Sie lernen die noch junge, kreative Transformationsmethode Neurographik kennen und anwenden. Die Grundlagen werden im Rahmen der Ausbildung vermittelt. Sie lernen die Neurographik für sich anzuwenden.

Inhalte

  • Handlungskompetenzen erweitern durch Wissen und Erfahrung
  • Interaktion und Kommunikationsprozesse
  • Verschiedene Methoden kennen lernen
  • Erfahrungen mit den Methoden sammeln
  • Prozess- und Ressourcenorientierung
  • Situationen und Ziele bearbeiten
  • Selbstkenntnissarbeit

Ort: Bad Soden-Salmünster

09. - 11.010.2020   Modul 1 – Entscheidung – Chaos vs. Struktur
04. - 07.12.2020     Modul 2 – Coaching-Sprache und Modelle
29. - 31.01.2021      Modul 3 – Selbst- und Rollenkompetenz
16. - 18.04.2021      Modul 4 – Kontraktarbeit und Systemkompetenz
25. - 27.06.2021      Modul 5 – Flexibilität im Kontakt mit Systemen
27. - 29.08.2021      Modul 6 – Systeme im Team
22. - 24.10.2021      Modul 7 – Dynamik in Organisationen
03. - 05.12.2021      Modul 8 – Konzeptarbeit und Bestandsaufnahme
28. - 30.01.2022     Modul 9 – Coaching Praxis
11. - 13.03.2020      Modul 10 – Kolloquium und Abschluss

Kosten:
146 Euro / Seminartag (ohne Verpflegung/Unterkunft),
bei 30 Seminartagen 4.380,00 Euro netto
Basiskurs Neurogaphik 150,00 Euro
Kolloquium: 100 Euro

Gesamtpreis netto: 4.630,00

Leitung:
Heike Eva Maria Jänicke,
Gesundheits- und Sozialökonomin (VWA),
Trainerin (IHK), Coach mit System (DGfC),
Superviorin (ISP/DGSv), Neurographik-Trainerin (IKP)

Modulbeschreibung und Termine

Modul 1 - Entscheidung – Chaos vs. Struktur

  • Einführung
  • Standortanalyse
  • Eigenen Rollen und Haltung
  • Wo stehe ich? Wo will ich hin?
  • Bestandsaufnahme mit der Lebenslandkarte

Modul 2 – Coaching-Sprache und Modelle

  • Kommunikationsmodelle im Coaching
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Emotionesmanagement
  • Entfaltung von Fähigkeiten im Umgang mit Konflikten

Modul 3 – Selbst- und Rollenkompetenz

  • Entwicklung der professionelle Rolle als Coach
  • Selbstkenntnisarbeit – Selbstführung
  • Vergegenwärtigung der eigenen Entwicklung
  • Kernkompetenz finden

Modul 4 – Kontraktarbeit und Systemkompetenz

  • Reflexion und Vergegenwärtigung der eigenen Einstellung
  • Annahme der Wirklichkeit
  • Diagnose und Gestaltung von Arbeitsbeziehungen
  • Emotionsmanagement

Modul 5 – Flexibilität im Kontakt mit Systemen

  • Entwicklung von Systemverständnis
  • Interventionskreuz in der Anwendung
  • Praktische Anwendung im Coachingkontext
  • Entfaltung einer integrativen Haltung von Wertschätzung, Achtsamkeit und Toleranz

Modul 6 – Systeme in Teams

  • Von der Gruppe zum Team
  • Wahrnehmen der eigenen Werte und die Werte im Team
  • Ziele in Systemen
  • Arbeiten mit dem inneren Team

Modul 7 – Dynamik und Organisationen

  • Vom Team zur Organisation, den Blick weiten
  • Führungsanforderungen in unruhigen Zeiten
  • Leitbild und Vision verlebendigen
  • Treppenhauskompetenz / Produktivität und Menschlichkeit

Modul 8 – Konzeptarbeit und Bestandsaufnahme

  • Was steht schon in meinem Konzept zum Coach mit System?
  • Haltung und Menschenbild
  • Ablauf und Aufbau mit Methoden
  • Coaching mit Videofeedback

>>> Abgabetermin Konzept 05.02.2022 <<<

Modul 8 – Abschluss mit Konzept-Würdigung

  • Was ist der eigene Weg?
  • Gemeinsame Abschlusspräsentation
  • Prüfung und Würdigung der Konzeptarbeiten
  • Zertifikat und Abschied

Zusätzliche Anforderungen:

Eine gewisse Anzahl eigener Lehrcoachings im Einzel-, Gruppen- und Teamkontext sowie eigene Lehrcoachings werden Anforderungen für ein Zertifikat sein. Kompetenzentfaltungsgruppen und eine Begleitung via Online-Konferenzen sind vorgesehen.

Das Konzept dieser Ausbildung wird beim DGfC eingereicht für eine Zertifizierung.

Coaching ist nicht systemisch, Coaching hat System – betrachtet das System – betrachtet das System im System. Systemtheoretische Ansätze sind enthalten, um sie zu betrachten, zu prüfen und für sich einzuordnen. Betrachtung von Wirkungen und Wechselwirkungen von den frühen systemischen Ansätzen führen zu einer Betrachtung der Beziehung und der Entwicklung eines eigenen Konzepts für die Beratung von Menschen, Teams oder Organisationen.